Brücker Mühle 1248 - 2006

Brücker Mühle Amöneburg 2006 endlich im Eigentum der seit Generationen dort tätigen Müllerfamilie Kleinschmidt.

Thomas Kleinschmidt, Müllermeister, und Sabine Walter, Dipl.Agraringenieurin, gestalten den Mühlentag 2006 wieder selbst, nachdem der Arbeitskreis Dörfliche Kultur (ADK), Ausrichter der bekannten "Drosselbart"-Mühlenmärkte, in den Jahren des Verlassenseins der Mühle dort, am Mühlenhof, das Ziel ihrer Rettung in Wort, Bild, Aktion und Unterschrift deutlich gemacht hatte.

Nun ist sie gerettet als tätiges Mühlendenkmal. Der ADK bemüht sich weiterhin, zu der Renovierung des Denkmals und der Optimierung der Ökostromgewinnung (Turbinen) nicht nur finanziell beizutragen.

Mühlenstandorte Ohm
Renovierung der Papiermühle Kirchhain

zurück zur Inhaltsübersicht