Einladung zur Mitgliederversammlung

                                          von ADK und FABG

 

Liebe Mitglieder und Freunde,

die Mitgliederversammlungen beider Vereine möchten wir 2005 wieder einmal mit dem Mühlentag am Pfingstmontag, den 16. Mai, zusammenlegen. Der Mühlentag beginnt mit Ausstellungen und Aktionen in der Papiermühle Kirchhain, An der Wohra 9, ab        Uhr.

Ab 18 Uhr öffnet dann die MV FABG, ab 19 Uhr die des ADK.

Wer nicht selber kommen kann, könnte anderen Mitgliedern eine Vollmacht mitgeben.

 

Da in beiden Vereinen diesmal nicht gewählt wird, bleibt etwas mehr Zeit für die beiderseitigen Jahresberichte.

Für den FABG ist es wichtig, Näheres zu der 2002 geretteten, 2004 aber doch gefällten Geschlitztblättrigen Buche im Alten Botanischen Garten Marburg zu erfahren, auch die Marburger Baumfällungen zu bedenken und herauszufinden, ob und welche kulturellen Projekte anlässlich der möglichen Baumfällungen in der Ketzerbach in Marburg und angesichts der Campuspläne der Universität unter Einbeziehung des Gartendenkmals Alter Botanischer Garten denkbar, möglich und finanzierbar wären.

 

Das alles betrifft genauso den ADK, der diesbezüglich viel gearbeitet und finanziert hat, z. B. den Hauptteil des Baumgutachtens für die Vilmar- bzw. Philippslinde bei der Alten Universität Marburg. Der ADK muss darüber hinaus über die mühsame Mühlenarbeit berichten- Brückermühle, Papiermühle- und vor allem auch über mögliche und notwendige Arbeitsverteilungen beraten. Einiges ist ja schon erfolgt: Buchbestellungen richtet man jetzt an Dorothea Kaiser-Rüttger, wie Sie in der Aufführung der Vereinsadressen auf den Briefbögen erkennen.  Dort sind ja auch die Homepage und Mailadressen sowie das Bankkonto vermerkt.

Die MV 2005 muß auch den Empfänger der Jakobsmuschel 2006 wählen!

Ein finanzieller Überblick kann beiden Vereinen zeigen, wieviel Geld für die zukünftige Arbeit  auch  verfügbar wäre. Da der ADK z.Zt. nicht mit Bankeinzug arbeitet, hatten wir unsere Mitglieder ja gebeten, einen Dauerauftrag zu tätigen. Einige haben das getan, danke!

Wer einen roten Punkt auf diesem Brief findet, muss den ADK-Beitrag von 10 € noch überweisen, bitte!

 

 

Wir freuen uns über Anrufe, Briefe, Hilfsangebote, Marktbesuche und vor allem auch über

Ihren MV-Besuch

und grüßen Sie herzlich